Mittweida

am 25.06.2021 zuletzt aktualisiert

DIE 5. MUT-MACH-KUNDGEBUNG FAND AM MONTAG, DEN 25.06.2021 AB 17.30 UHR VORM RATHAUS STATT. Herzliche Einladung zum MITmachen/-gestalten/-singen/-reden bei der nächten geplanten Versammlung.

Am 13.5.21 fanden sich spontan in Mittweida Menschen zusammen um den Feiertag zu genießen. Bei Bier, Soljanka, Brause und Kaffee, mit guter Laune und herrlicher Regenpause ging der Nachmittag schnell rum.

Es ist in Zeiten der Freudlosigkeit, in Zeiten medizinischer Experimente an Kindern wichtig das Lachen zu bewahren. Finden wir zusammen!

Die letzte Kundgebung vom 7. Mai 21 war eine herzliche Veranstaltung und führte zu rekordverdächtigen Onlinezugriffen, neuen Kontakten und Ideen. Über die nächste Kundgebung, mit Neuerungen, werden wir natürlich informieren. Hier der Link zum Anschauen: https://odysee.com/@Mein_Sachsen:7/20210705-mmkmw:7

Unsere 3. Kundgebung fand unter viel Polizeiaufgebot statt und war eine sehr schöne Runde. Zu sehen ist die Veranstaltung hier: https://odysee.com/@Mein_Sachsen:7/2021-04-24:b

Austauschen und Mutmachen sind in diesen Zeiten wichtig.

Mittweida ist sowas von wach und mutig

Kommentar einer Teilnehmerin bei 2. Mut-Mach-Kundgebung am 09.04.2021

Auch wenn ein bisschen weniger Menschen (über 260 Teilnehmer) da waren, so war die zweite Mut-Mach-Kundgebung in Mittweida sehr stark. Unerwartet viele spontane Redebeiträge von mutigen Mitbürgern verliehen der Veranstaltung spürbar Gewicht.

Hier der Mittschnitt: https://odysee.com/@MichelMichaelWittwer:0/LiveStream_Mittweida_9_4_2021:c

Am 9.4. interviewte ein Kamerateam der ARD Nicolas Sihombing. Im Fernsehen gab es nur eine aus dem Zusammenhang gerissenene 20 Sekunden-Sequenz. Hier das ganze Interview: https://odysee.com/@Mein_Sachsen:7/Mittweida-Interview.-(NEU):8

Vielen Dank und bis zum nächsten Mal am 23.04.2021!

Kommentar einer Teilnehmerin aus Döbeln:

Mein persönlicher Eindruck von der Kundgebung in Mittweida: “Mittweida ist sowas von wach und mutig

Ich bin überwältigt, wie viele Menschen die Wahrheit suchen und in der gemeinsamen Gemeinschaft im Gemeinwohl, gut gemeint miteinander Sichtweisen der momentanen Situation freiwillig am Mikrofon zu teilen, mit mutmachenden Worten und andachtsvollem Miteinander durch gemeinsames Singen.

Am 9.4.2021 ging somit die 2. Mut-Mach-Kundgebung mit geschätzten 260 Menschen, mit Polizisten, die einfach nur da waren und Menschen wie Euch – Ich ziehe meinen Hut – um Mut zu machen und durch die Angst zu führen um füreinander einzustehen, mit tollen Eindrücken nach fast 2 Stunden zu Ende.

Ich bin überwältigt von dieser Energie, die ich mit nach Hause nehmen durfte. Danke. Danke. Danke! Danke an die Musiker und für Sprecher. Einfach, wau!


Die erste MUT-MACH-Kundgebung fand am Freitag, den 26.03.21 auf dem Markt statt. Wir konnten ca. 400 Gäste auf dem Marktplatz begrüßen, die bei bestem Wetter mit guter Laune sangen, zuhörten, sich austauschten und füreinander da waren. Seht in den Videos selbst!

  • 1. MUT-MACH-Kundgebung am 26.03.21

Ein herzliches Dankeschön an die großartige Unterstützung, die spontanen Redner, die Musiker und die ganzen Menschen in Mittweida. Gesicht zeigen für eine neue Politik!

Hier ist Videotrailer dazu. Dankeschön!

Wie in Hainichen und Frankenberg werden die Lieder und Redebeiträge hier am Veranstaltungstag veröffentlicht, damit sie jeder auf dieser Seite ansehen/lesen und auch hinterher auf die angesprochene Themen erneut zurückgreifen und sich besinnen kann.

Im Hinblick auf kommenden Freitag, den 26.03.21, hat nun auch die Freie Presse einen Artikel “zur Werbung” gebracht, dafür vielen Dank. KOMMT! ZUSAMMEN!

Angesichts der jetzt beschlossenen Politik ist es notwendiger denn je, einen freien Diskurs in Mittweida einzufordern und die Sorgen der Menschen hier ernst zu nehmen.

Dies ist eine herzliche Einladung zum MIT-machen! Es werden u.a. gemeinsam Lieder gesungen und beim offenen Mikrofon steht jedem frei, seine Worte, Ängste, Hoffnungen oder Botschaften zu äußern.

Schreiben Sie einfach direkt eine Email an das Orgateam in Frankenberg unter mittweida@mittelsachsen.jetzt mit ihren Ideen und Vorschlägen.

Seien auch Sie ein Mut- und Munter-Macher!

Wir fühlen uns mit den mutigen Teilnehmern jeweiliger Kundgebungen in Döbeln, Roßwein, Waldheim, Hartha, Hainichen, Frankenberg, Geringswalde, Mittweida, Nossen und Riesa verbunden.